Digitalisierung von Dias und Negativen von Streifenabzuegen auf CD und DVD

35mm-Filme (Dias/Negative auf Streifenabzug)

SW / Farbe
Positiv /  Negativ

Negative

NIKON Coolscan 5000
Intel Pentium 4
CD-Rom

Preiseliste pro Bild:

 
24-bit Farbtiefe (RGB) im JPG-Format
 
4-fach Scan mit ICE
 
2000 dpi
 
3000 dpi
 
4000 dpi
 
2830 x 1890 Pixel
 
4250 x 2800 Pixel
 
5670 x 3780 Pixel
           
Dia
0,50 €
 
0,60 €
 
0,70 €
Negative
0,50 €
 
0,60 €
 
0,70 €
           
  1. Angebot gilt für ungerahmte Dias oder Negative im Streifenabzug (1-er, 2-er.....8-er).
  2. Bei Kleinbild-Dia oder Negativ-Film (24x36) bitte Papierstreifen entfernen (wird oft bei Nachbestellung benutzt).
  3. Kleinbild-Negative bzw. Dia-Positive-Streifen bitte im Streifen bis zu max. 8 Bildern liefern. Einzelbilder erfordern Mehraufwand und erhöhen die Kosten.
  4. Nach Möglichkeit bitte komplette Dia- oder Negativstreifen scannen lassen - Einzelscan (z.B. Bild 1, 3 und 8) erhöht den Aufwand und den Preis.
  5. ICE = Kratzer- und Fusselfehler-Beseitigung auf Infrarotbasis zur Erhöhung der Bildqualität.
  6. 8-fach / 4-fach Scan: die Vorlage wird im Scanner mehrere Male gescannt, ehe dann aus den interpolierten Daten eine Bilddatei erzeugt wird. Dadurch kann die Bildqualität erheblich gesteigert werden, es erhöht jedoch den Zeitbedarf erheblich.
  7. Mindestmenge: 30 Bilder (2000 dpi), 20 Bilder (3000 dpi) oder nach Absprache (4000 dpi)
  8. Gescannte Fotos können auf CD (2,50 €) oder DVD (6,00 €) gebrannt werden

Derzeit gilt zur Mehrwertsteuerberechnung in meiner Firma der §19 UStG (Kleinunternehmerregelung):

Gem. § 19 UStG wird die Umsatzsteuer auf der Rechnung nicht ausgewiesen. Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. evtl. Liefer-, Versand- oder Fahrtkosten. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.

Umsatzsteuerpflichtige (Gewerbetreibende) beachten dies bei Ihrer Buchführung. Informationen zur Kleinunternehmerregelung und Tips zum Umgang mit Rechnungen finden Sie hier (-Dokument) und Erläuterungen zum §19UStG hier (-Dokument).

Verwendete Technik:

  • NIKON Coolscan 5000 ED mit Digital-ICE und Silverfast Ai6
  • EPSON Perfection 4870 Photo mit Digital-ICE und Silverfast Ai6.
Jedes einzelne Dia wird:
  • vor dem eigentlichen Scan einer automatischen Belichtungsmessung durch den Scanner unterzogen.
  • mit dem scannereigenen hardwarebasiertem Staub- und Kratzerkorrekturverfahren Digital-ICE gescannt.
Digital-ICE funktioniert nur bei Farbbildern — bei SW-Bildern greift dieses Verfahren prinzipbedingt nicht - deshalb verwende ich für derartigeges Mateial ein rein softwarebasiertes Korrekturverfahren. Bei Kodachrome-Filmen greift ICE ebenfalls prinzipbedingt nicht ordentlich (Ektachrome, Fujichrome und andere mit ähnlichem Namen sind gewöhnliche Farbfilme und werden natürlich mit Digital-ICE-Korrektur gescannt). Die Qualität der Scans hängt in hohem Maße von den Vorlagen - also dem Dia - ab. Bei verblassten und verbrauchten Dias/Negativen dürfen keine Wunder erwartet werden, da das Angebot keine individuelle Bearbeitung jedes einzelnen Dia beinhaltet. Nach Rücksprache/Kostenklärung sind hier natürlich entsprechende Wünsche realisierbar. Ältere ausgeblichenen Dias können mit zusätzlichen Verfahren verbessert werden (auf Wunsch). Sämtliche Optimierungsverfahren arbeiten hardwarebasiert und liefern somit optimale Ergebnisse:
  • mit der ROC-Funktion des Scanners aufgefrischen (ROC=Farbrestauration)
  • mit Digital-GEM, um das Filmkorn zu glätten (GEM=Grain Equalization Management)
Ausrichtung: Bitte achten sie darauf, dass Ihre Dia einheitlich ausgerichtet sind — Vorder- oder Rückseiten der Dia einheitlich. Nur so können die Dias einheitlich und in bester Qualität gescannt werden.